Gruesse
gumo_forum
moin
morgensmiliesonne
2
3
Hello
Tach
huhuschaem
wecker
guabend 2
bf-moonswingsmiley
smiliegutenacht
4
weekend
nicetomeetya
knutscher
dingdong
knuddel
1331
smilie_girl_128
smiliefriends
wcome
Willkommen2
smiliedankeschoen
Welcome3
birthparty008 2
birthparty009
birthparty016
birthparty025
smiliebirthdaysprueh
friendly
herzchen1
herzchenauge
flirty
IMG_0308
heart
9
lovely031
7
10
smieliezuherz
smilie_girl_159
smiley130
Huepfimkreis
ja
big-smile
Nein
smiliebravo
smilie_girl_325
blumenmeer
essen1
smiliefotograf
smiliediener
smilielovebb
schneckelaufend
BLIZZA~12
frech
smiliesgeil
smilielach
smiliefrech
gigglesmile
biggrin
IMG_0313
102
smiliejippi
singing
jumping
101
6
smilie_girl_076
five
cancan
cleversmilie
smiliebette
8
bahnhof1
1
dudu
smiliekeule
frech004
chill-pill
smilieschweigt
paff
frech008
Kotz
kickedoutsmile
ignore
cuckoo
Aetsch
smiliekopfkratz
cool
Asche
112
Smileys
shocked
schaem
poor
hilfee
schwitz
smilieflucht
schmoll
smilieblass
smileischaemblume
lil
sad1
boahnee_erni
103
104
achherje
crysmiley1
ill
kopfschuettel
smilietrost
110
111
Titanic
[i][/i]
[b][/b]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
sousAfrica
Beiträge: 789 | Zuletzt Online: 05.07.2020
Registriert am:
05.09.2016
    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Hallo liebe Boerboel-Gemeinde! Boerboel & Baby...geht das?" geschrieben. 11.03.2020

      Das Risiko ist nicht höher in Bezug darauf, ob der Hund aus Polen oder dergleichen kommt und Papiere hat. Wichtig ist nur wie der Hund jetzt ist, wenn es euch nur um diesen Hund geht.

      Der Hund hat geschnappt, aber nicht gebissen. Abwehrschnappen unter für den Hund extremen Bedingungen liegt halt im Reportoire des Hundes.

      Ob ihr das Risiko mit dem Hund eingehen wollt, könnt nur ihr entscheiden. Wägt genau das Für und Wider ab. An 1. Stelle sollte das Kindeswohl stehen. Ein "gebrauchter " Hund bringt eine Geschichte mit, die man leider nicht vollumfänglich kennt. Gerade bei einem schweren großen Hund und einem Kleinkind bestehen immer Risiken.

    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Hallo liebe Boerboel-Gemeinde! Boerboel & Baby...geht das?" geschrieben. 10.03.2020

      Ob es ein Machtspiel ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, aber in der Regel ist es das nicht. Meist ist solch ein Verhalten in einem Übersprungsverhalten begründet oder sie muss einfach mal ihre Energie loswerden. Meist sind die Hunde vollkommen überfordert und müssen irgendwas tun. Es ist toll, dass ihr ihr ein Alternativverhalten anbietet in dem ihr ihr sagt was sie tun soll.

      Das Tierheim verursacht mit Sicherheit Stress. Der Durchfall kann eine Folge des Stresses sein, aber vielleicht ist auch das Futter nicht optimal. Ich kenne das vom hiesigen Tierheim, dass die Futtersorte ständig wechselt, da immer das gefüttert wird, was gerade da ist. Das ist für einen sensiblen Hundemagen nix.

      Ich finde es grundsätzlich positiv, dass sie den Besuch anknurrt. Das heißt sie kommuniziert. Das ist eine Basis auf der man trainieren kann.

      Wenn ihr beide ein gutes Gefühl dabei habt und voll dahinter steht, kann man es versuchen. Ihr werdet ja die 2 Wochen sehen, ob es klappt. Gerade die Boerboels leiden unglaublich bei sich ständig ändernden Haltungsbedingungen. Sie mögen das konstante Familienleben.

    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Hallo liebe Boerboel-Gemeinde! Boerboel & Baby...geht das?" geschrieben. 10.03.2020

      Guten Morgen und herzlich Willkommen hier.

      Ob Boerboel und Kind und andere Hunde gehen, kommt immer drauf an wie bei jeder Rasse. Ich kann dir von meiner Erfahrung mit 2 Boerboels aus dem Tierheim/Ebay-Kauf berichten.

      Ron kam mit 9 Jahren aus dem Tierheim Pforzheim in 2010 zu uns. Er war nicht besonders territorial, klar im Kopf und eher depressiv als er hier ankam. Er war in einer Familie aufgewachsen mit Kindern. Gegenüber Kindern war er ein Schatz. Auch mit anderen Hunden gab es wenig Probleme. Er hat sich immer vor schwächere Hunde gestellt sobald diese in vermeintlicher "Gefahr" war. Wirklich ein sehr toller Hund. Allerdings bei Langhaar-Hunden hörte der Spaß auf. Da ging er frontal zum Angriff über, ist in letzter Sekunde "gestolpert" und hingefallen. Das war seine Taktik. Von ihm ging keinerlei Gefahr aus. Es gab jedoch auch Situationen die er als kritisch angesehen hat, wo er dann auch nach vorne gegangen ist, aber immer mit einer Distanzwahrung. Ein souveräner umweltsicherer Hund (bis auf seine Gewitterphobie).

      Emma kam mit 3 Jahren zu uns als ausgemusterte Zuchthündin wurde sie erst an jemanden vermittelt, der nicht mit ihr klar kam (bzw. seine Umwelt :-)). Emma war ein ganz anderes Kaliber. Ist überwiegend draußen gehalten worden; anfangs in der Gruppe und später im Zwinger überwiegend alleine. Sie ist mit Kindern groß geworden, hatte aber eine Schreckerfahrung mit einem Nachbarskind. Emma wäre mit einem Kleinkind nicht kompatibel. Emma könnten wir nicht frei überall laufen lassen, auch nach 7 jährigen intensiven Training nicht. Sie ist überall abrufbar, aber an anderen Hunden und Menschen würde ich sie nie ohne Leine vorbeiführen. Wir haben viel trainiert und Besuch ist im Gegensatz zu Anfang kein Problem mehr, auch wenn ich immer ein Auge auf Madame haben muss.

      Was meinst du damit, dass sie im Zwinger aufdreht? Auf welche Art? Wie lange ist sie schon im Tierheim. Bist du sicher, dass es ein Boerboel ist? Weißt du aus welchem Zwinger sie kommt?

      Zur Winterfestigkeit: Emma friert draußen relativ schnell. Deshalb bekommt sie eine wasserdichte Jacke bei unter +5 Grad an. Aber du wirst sehen, ob diese Hündin friert. Meist stehen sie dann etwas eingezogen da und die Haare stellen sich etwas auf. Bei einer jungen muskulösen Hündin ist eine Jacke vielleicht nicht nötig.

    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Ich möchte eure Hilfe " geschrieben. 22.01.2020

      Emma, der kleine Terrorknödel ist auch von Vila .

    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Ich möchte eure Hilfe " geschrieben. 21.01.2020

      Und ich empfehle dir erwachsene Hunde anzusehen, also Boerboels ab 3 Jahren. Erst dann hat der Boerboel seinen ganzen Charakter entfaltet 😊.

    • sousAfrica hat einen neuen Beitrag "Ich möchte eure Hilfe " geschrieben. 21.01.2020

      Hallo Maria,

      die Absolution wirst du vermutlich nicht erhalten. Du wirst immer Boerboels finden, die gut in einer Familie mit Kindern klar kommen und andere eben nicht. Wichtig ist sich die Zuchthunde anzusehen und den Zuchtansatz des Züchters zu erfragen.

      Ich hatte/habe zwei Boerboels. Einer war vollkommen familientauglich im herkömmlichen Sinne und der andere nicht. Lebenslang muss ich IMMER genau gucken bei Fremden und manchen Freunden. Entspannung ist das nicht.

      Viel Erfolg. LG Mirja

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.
{[userbook_noactive]}


Xobor Xobor Community Software
Datenschutz