#1 neu im Forum von Marcus 11.11.2019 18:13

hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin neu hier und überhaupt in meinem ersten Forum. Da stelle ich uns mal kurz vor, Tanja und Marcus (53 J.). Wir wohnen in einem kleinen Stadthaus in einem Vorort von Berlin. Unten ist der Betrieb drin und oben drüber wohnen wir. Das Haus (1875) mit seinem Hof ist über die Jahre so stehen geblieben, ansonsten stehen hier links und rechts und vorne und hinten nur Mietshäuser und alles an einer großen Strasse mit irre viel Betrieb, so dass der Hund allerhand zu tun hat um hier auf alles aufzupassen.
Im Augenblick macht das Nane, eine 11 jährige Schäferhündin mit einer Wachhundausbildung. Seit sie vor acht Jahren zu uns gekommen ist leben wir hier wirklich entspannter. Der Hund passte vom ersten Tag an hier in die Familie. Leider baut sie seit einigen Monaten in ihrer Verfassung stark ab, was soweit natürlich völlig in Ordnung ist. Irgendwie ist es auch unpassend sich jetzt schon umzusehen aber so eine Nachfolge ist ja recht komplex. Ich hoffe hier im Forum auf eure Erfahrung und den Kontakt zu den umliegenden Züchtern. Ein Boerboel soll es sein, da die Rasse als etwas gesetzter und mehr in sich ruhend gilt als ein Schäferhund.

#2 RE: neu im Forum von Stein marion 11.11.2019 18:37

avatar

Erstmal Herzlich willkommen. Ob ein Boerboel gesetzter als ein Schäferhund ist bezweifle ich doch eher.

#3 RE: neu im Forum von Stein marion 11.11.2019 18:45

avatar

Wir haben 4 BB hatten vor Jahren auch schon einen Schäferhund und sie sind in keinster Weise zu vergleichen. Der BB ist um vieles wachsamer und auch selbestimmter als ein Schäferhund. Bei konsequenter und liebevoller Erziehung sind es wundervolle Hunde , die sehr engen Kontakt zu ihrer Familie brauchen.

#4 RE: neu im Forum von Marcus 11.11.2019 19:15

Ja. Genau. Ist immer schwierig Vergleiche anzustellen. Einer der Trainer aus der Hundeschule in die ich oft gehe hat mir vor einigen Monaten seinen jungen Boerboel vorgestellt. Da war ich von der Ausstrahlung des Hundes schon recht beeindruckt. Jetzt wird es eben Zeit, dass ich mir ein tieferes Bild mache. Im Normalfall komme ich mit Hündinnen besser zurecht als mit Rüden. Hast du da Erfahrungen mit deinem Rudel. Eigentlich finde ich es immer besser wenigstens zwei Tiere einer Art zu halten. Aber da hier weder der Platz dafür noch hinlänglich Zeit ist, ist eine enge Familienanbindung um so mehr ein muss.

#5 RE: neu im Forum von Aggine 11.11.2019 19:26

avatar

Hallo und willkommen!

Ich finde es völlig legitim, dass Ihr "schon jetzt" überlegt, wie es "danach" weitergehen soll! Jeder von uns fühlt dieses Loch, wenn man daran denkt, dass unsere Begleiter irgendwann fort sein werden! Und wenn sie ausserdem auch noch einen Job zu erledigen hat...

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Erfolg bei der Infosammlung und wünsche Euch dennoch, dass Euer Schutzengel noch ne Weile bei Euch bleibt!

#6 RE: neu im Forum von Stein marion 11.11.2019 19:30

avatar

Wir haben 2 Rüden und 2 Hündinnen, ich habe die Erfahrung gemacht das unsere Mädels „ einfacher „ zu erziehen sind. Denke da wird jeder seine eigene Meinung haben. Nehmt euch Zeit um den richtigen Züchter für Euch zu finden. Unsere 4 BB sind von Matamba Boerboel. Ramona ist auch hier im Forum.

#7 RE: neu im Forum von Jeanie 11.11.2019 21:39

avatar

Herzlich willkommen hier und ich hoffe du findest die Informationen die du suchst. Ich habe dich freigeschaltet

Wo wohnt ihr bei Berlin,? wir wohnen in Falkensee

Vor unserem jetzigen Rüden hatten wir einen Hündin und ich kann nicht bestätigen was Marion sagt. Unsere Hündin war sehr viel schwieriger als TaiYo. Mit einem Schäferhund würde ich den Boerboel niemals vergleichen, das sind große Unterschiede. Aber es gibt auch bei den Boerboels gravierende Unterschiede.

#8 RE: neu im Forum von Heidi 12.11.2019 11:46

avatar

Herzlich willkommen !

#9 RE: neu im Forum von Ramona 12.11.2019 15:33

avatar

Herzlich willkommen in unsere Runde

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz